Fit und aktiv in der Vereinsarbeit IV !: Bedingungen zur Gründung und Organisation eines Vereins

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sehr geehrte Interessierte,

Liebe Kolleg*innen,

wir laden Sie herzlich ein, zu unseren Multiplikator*innenschulungen zu Social Media und Vereinsgründung. Die Multiplikator*innenschulungen finden online auf Zoom statt. Die Teilnahme ist kostenfrei und pro Termin auf etwa 15 Teilnehmende begrenzt. Über Ihre Teilnahme würden wir uns freuen. Gerne können Sie die Einladung an andere Interessierte weiterleiten.Sie bekommen mit unserer Schulung wichtige Informationen zur Vereinsgründung, Satzungsinhalte und Gemeinnützigkeit. Der Referent gibt einen Überblick über wichtige Bedingungen und die wesentlichen Schritte für eine Vereinsgründung.
Die Schulung findet an folgenden Terminen statt:

  • 03.11.2022
  • 07.11.2022
  • 14.11.2022
  • Wo: Zoom
  • Uhrzeit: jeweils 10-18 Uhr

Die detaillierten Einladungen finden Sie im Anhang. Die Teilnehmer*innenzahl ist auf 15 Personen begrenzt. Bei Interesse bitten wir um Anmeldung unter: https://us02web.zoom.us/meeting/register/tZMsceurrzIjGtQUlvu1umRH4EQ_nSQ6ABTx

Nachdem Sie sich für das Online-Seminar angemeldet haben, erhalten Sie nach Anmeldeeingang eine automatische Anmeldebestätigung per E-Mail mit dem Zugangslink zum virtuellen Online-Seminarraum sowie Ihren Zugangsdaten (Benutzername und Kennwort).

Die Schulungen finden in Zusammenarbeit mit der Eine Welt-Promotor*in zur Förderung des entwicklungspolitischen Engagements in migrantischen Selbstorganisationen (bei moveGLOBAL) statt.

Einladung zum AMK-Fachtag: „Frieden und Entwicklung in der Sahel-Region – Wie kann eine eigenständige und souveräne Entwicklung auf Augenhöhe möglich werden?“

Der AMK-Fachtag 2022 wird in diesem Jahr besonders die Sahel-Länder Mali und Niger in den Blick nehmen, um zu diskutieren, wie die vielfältigen Krisen in den Sahel-Ländern überwunden werden können und wie eine eigenständige, souveräne und nachhaltige Entwicklung in diesen Ländern möglich werden kann. Wie könnte eine deutsche und europäische Entwicklungszusammenarbeit auf Augenhöhe solche Prozesse unterstützen? Die Veranstaltung wird hybrid vor Ort in der Müllerstraße 163, 13353 Berlin-Weding und Online auf Zoom stattfinden. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie vor Ort oder Online per Zoom-Konferenz teilnehmen möchten und ob Sie eine Deutsch/Französisch-Simultanübersetzung benötigen.

Anmeldung/Inscription: amk-berlin@gmx.de

Programm AMK Fachtag 2022:

09.30 Uhr Empfang

09.45 Uhr Begrüßung durch AMK e.V., Vorstellung der Ergebnisse des letzten Fachtags

Moderation: Sylvester Djiogho (Dipl. Politikwissenschaftler)

10.10 Uhr Impulsvorträge

  1. Dr. Boubacar Haidara (Senior Researcher, Bonn International Centre for Conflict Studies): Wie können Staatlichkeit und Souveränität in Mali wiederhergestellt werden? Wie könnten in Mali Konfliktlösungsmechanismen aussehen? Und welche Einflussmöglichkeit hat die Zivilgesellschaft in Mali?
  2. Mariam Sidibé Pakao (Conseil des Maliens de l’Exterieur d’Allemagne): Welche Einflussmöglichkeit hat die malische Zivilgesellschaft, die malische Diaspora, Kirchen und Moscheen und entwicklungspolitische NROs sowohl in Deutschland als auch in Mali selbst? Welche Beiträge können sie zur Stabilisierung und zur Wiederherstellung von Staatlichkeit und Souveränität in Mali leisten? Wie könnten in Mali Konfliktlösungsmechanismen aussehen? Wie können sie die Regierung ihres Landes beeinflussen?
  3. Dr. Gilles Olakounlé Yabi (Gründer des WATHI Think Tanks, Mali): Welche Rolle spielen die Europäische Union, einzelne Länder wie Deutschland oder Frankreich, die Afrikanische Union, die westafrikanische Ländergruppe ECOWAS, aber auch die USA, China und besonders gegenwärtig Russland in der Region? Ist die Vielzahl an Akteuren in den Sahel-Ländern ein Vorteil oder ein Hindernis für die Erreichung der nachhaltigen Entwicklungsziele?

11.45 Uhr Impulsvorträge:

  1. Dr. Fekadu Bekele (Dipl. Volkswirt und Entwicklungsökonom): Was kann in den Ländern der Sahel-Region getan werden, um sich den nachhaltigen Entwicklungszielen SDG 1: „Keine Armut“, SDG 8: „Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum“, SDG 10 „Weniger Ungleichheit“ und SDG 16: „Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen“ anzunähern? Welche Hindernisse bestehen, um die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit zu erhöhen und damit auch die ökonomischen Grundlagen zu verbessern, um damit auch Staatlichkeit und Institutionen zu stärken? Wie wirken sich in diesem Zusammenhang die anhaltenden Folgen des Kolonialismus aus? Welche Auswirkungen hat in diesem Zusammenhang die europäische Migrationspolitik auf die Länder des Sahels? In welchem Spannungsverhältnis steht sie zur Erreichung der nachhaltigen Entwicklungsziele wie des SDG 1: „Keine Armut“, SDG 16: „Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen“ und SDG 8: „Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum“?
  2. Mahamane Lawane Garba Brimaka (Leiter des Projekts „Migrationspolitische Beratung in Niger“, GIZ): Die deutsche/ europäische Migrationspolitik in Niger – Was sind ihre Auswirkungen in Niger? Welche Entwicklungen sind in Zukunft zu erwarten?

12.15 Uhr Nachfragen und Diskussion

13.00 Uhr Mittagspause mit afrikanischem Buffet

13.30 Uhr Podiumsdiskussion mit S.E. Oumou Sall Seck (Botschafterin von Mali), Dr. Fekadu Bekele, Olaf Bernau (Afrique-Europe-Interact, Autor von „Brennpunkt Westafrika“ (2022)), Noël Kabore (Bildungsreferent, Bürger aus Burkina Faso e.V., Halle) und weiteren

14.30 Uhr Geöffnete Publikumsdiskussion

Fit und aktiv in der Vereinsarbeit III ! : Social Media Schulung

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sehr geehrte Interessierte,

Liebe Kolleg*innen,

wir laden Sie herzlich ein, zu unserer Multiplikator*innenschulung Fit und aktiv in der Vereinsarbeit III ! : Social Media Schulung. In unserer 3-tägigen Schulung lernen die Teilnehmer*innen anhand zahlreicher Praxisbeispiele, wie Sie Social Media gezielt und nachhaltig für Ihre Vereinsarbeit einsetzen können. Die Schulung findet online auf Zoom statt. Die Teilnahme ist kostenfrei und pro Termin auf etwa 15 Teilnehmende begrenzt. Über Ihre Teilnahme würden wir uns freuen.

Die Schulung findet an folgenden Terminen statt:

  • 31.10.20 & 02.11.2022 jeweils von 16 bis 20 Uhr
  • 04.11 & 05.11.2022 jeweils 10-18 Uhr
  • Wo: Zoom

Die Teilnehmer*innenzahl ist auf 15 Personen begrenzt. Bei Interesse bitten wir um Anmeldung unter: https://us02web.zoom.us/meeting/register/tZEsc-yrpjosGtFyvOv8d0H69M5GFhOKmFM2

Nachdem Sie sich für das Online-Seminar angemeldet haben, erhalten Sie nach Anmeldeeingang eine automatische Anmeldebestätigung per E-Mail mit dem Zugangslink zum virtuellen Online-Seminarraum sowie Ihren Zugangsdaten (Benutzername und Kennwort).

samo.fa 3 Lokale online Dialogkonferenz 2022

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe  Kolleg*innen,

wir laden Sie herzlich ein zur samo.fa 3 Lokalen Dialogkonferenz : „2022: Erneut Flucht und Vertreibung. Über die Unverzichtbarkeit lokaler Geflüchtetenarbeit!“, die am 08.09.2022 von 10 bis 14:30 online auf Zoom stattfinden wird.

Geflüchtetenarbeit bleibt eine kommunale Daueraufgabe, die Notwendigkeit der Begleitung und Unterstützung von Menschen mit Fluchterfahrung bleibt bestehen. Welchen Rahmenbedingungen braucht es um die Arbeit nachhaltig zu gewährleisten? Gemeinsam mit Ihnen wollen wir diskutieren, wie diese Daueraufgabe kooperativ gestaltet werden kann. Wir laden Sie dazu ein, diese Fragen mit uns zu diskutieren.

Es erwarten Sie spannende Gespräche, Online-Diskussionen mit verschiedenen Vertreter*innen aus Migrant*innenorganisationen, Akteur*innen der Geflüchtetenarbeit, Verwaltung, Impulsvorträge zum Beispiel zu den Themen Ungleichbehandlung von Geflüchteten und Entwicklung von Flüchtlingsströmen in Europa.

Über Ihre Teilnahme würden wir uns freuen. Gerne können Sie die Einladung an andere Interessierte weiterleiten. Anmeldung unter https://us02web.zoom.us/meeting/register/tZArde2tqjsoGN39wf0GezWCgLEoLtXwR147.  Den Link zur Konferenz erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.

Ihre/ Eure samo.faPlus Lokalkoordination.

BGVestival – das große Eröffnungsfest des Berlin Global Village

Nach über drei Jahren Baustelle und insgesamt zwölf Jahren Vorlaufzeit möchten wir euch ganz herzlich zum BGVestival – dem großen Eröffnungsfest des Berlin Global Village einladen.

Am 02.09.2022 gibt es ab 15 Uhr ein Straßenfest vor den beiden Häusern mit Reden, Live Musik, Essen, Infoständen, Kinderprogramm und vielem mehr. Der ganze Kiez und alle Interessierten sind eingeladen, gemeinsam bis in den Abend hineinzufeiern. Das Global Village als Zentrum von entwicklungspolitischem und migrantisch-diasporischem Engagement sowie Ort gelebter Vielfalt wird erfahr- und erlebbar!

Mit dabei sind auch Stephan Schwarz (Wirtschaftssenator Berlin) und Jochen Biedermann (stellvertretender Bezirksbürgermeister und Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Umwelt und Verkehr).

Wir freuen uns darauf, unser Zentrum zu präsentieren, uns vorzustellen und das Ende der Bauzeit feierlich zu begehen!

Bühnenprogramm
16.00 Uhr: Reden, Rückblicke, Aussichten und Dankeschöns
18.00 Uhr: Live-Musik von Aja Brasil
20.00 Uhr: Live-Musik von MFA Kera & Mike Russel (Black Heritage)

ab 15.00 Uhr:
Info- und Mitmachstände der Organisationen im Zentrum

Tag der Offenen Tür der Ludothek global

Kino mit verschiedenen Filmen der Organisationen im Zentrum

Trickbox-Mitmach-Station von KiJuFi e.V.

Brasilianisches und Nigerianisches Essen und Fingerfood

Getränke vom Café Babette im Biergarten

Kostenlose Wasserstation

Weitere Informationen

Neuköllner – Sommer der Bildung und Lebensfreude!

Neuköllner Sommer der Bildung und Lebensfreude! am 20.08.2022 von 12 bis 17 Uhr

wir laden Sie herzlich ein, am Samstag den 20.08 von 12 bis 17 Uhr einen Sommer der Lebensfreude mit uns zu zelebrieren. Unter dem Titel Neuköllner Sommer der Bildung und Lebensfreude! wird ein vielfältiges Programm für Kinder, Jugendliche und Familien angeboten. Geplant sind unterschiedliche Mitmachaktivitäten, Workshop für Kinder. In einem Fachgespräch mit eingeladenen Panelist*innen werden wir über folgende Frage diskutieren: Was braucht es, um Diskriminierung an Berliner Schulen wirksam zu bekämpfen?

Nähere Informationen zum Ablauf der Veranstaltung werden wir hier bis zum 20.08.2022 laufend aktualisieren.

Wir freuen uns, Sie am Samstag, dem 20.08.2022 im Berlin Global Village und im Biergarten der  ehemaligen Kindle Brauerei Am Sudhaus 2, 12053 begrüßen zu dürfen.

 

Migranten-Dachverband BV NeMO: Integrationsgipfel seit Jahren ohne echte Erfolge

Anlässlich des 10. Jahrestags des Nationalen Aktionsplans Integration hat der Bundesverband Netzwerke von Migrantenorganisationen (BV NeMo) auf die mangelnde Umsetzung der Maßnahmen hingewiesen. „Wenn Sie nicht nachgefragt hätten, wäre mir gar nicht eingefallen, dass vor zehn Jahren ein Nationaler Aktionsplan Integration beschlossen wurde“ so die BV NeMo-Vorsitzende Elisabeth Beloe im SWR Tagesgespräch.
Bislang sei nur wenig von dem, was auf den bis heute 13 Integrationsgipfeln beschlossen worden sei, in die Tat umgesetzt worden. „Wir haben zwar einen Aktionsplan, aber der Weg zur Umsetzung fehlt komplett.“

Beloe wies zudem darauf hin, dass es für die rund 21 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland nicht vordringlich um Integration, sondern um Teilhabe gehe. So werde beim Blick auf die Statistik deutlich, dass Menschen mit Migrationsgeschichte vor allem in Führungspositionen zu wenig vertreten seien. „“Es ist noch nicht so weit, wie wir es gerne haben möchten. Menschen mit Migrationshintergrund auf Führungspositionen – ich sage: ganz wenig“. Beloe stellte in diesem Zusammenhang die Frage, ob es möglicherweise einer Quotenregelung für Migranten bedürfe.

Mit Blick auf die Corona-Pandemie forderte die BV NeMo-Vorsitzende zudem eine bessere schulische Förderung von Kindern mit Migrationshintergrund. „Wir haben gesehen, dass viele Kinder mit Migrationshintergrund hinterherlaufen im Bildungsbereich.“ Hier müsse schnell gehandelt werden, so Beloe.