Projektleitung (100%) im Bereich Antirassismus

Der Bundesverband Netzwerke von Migrantenorganisationen (BV NeMO) ist ein Zusammen- schluss von 20 herkunftsübergreifenden, lokalen Verbünden mit mehr als 700 Migrant*innenorga- nisationen. Der Bundesverband stärkt die lokalen Verbünde und bringt auf Bundesebene migranti- sche Perspektiven in öffentliche Debatten und Entscheidungsgremien ein. Gleichzeitig ist er auch Ansprechpartner für Politik und Zivilgesellschaft bei Fragen der Integrationspolitik und Teilhabe.

Wir suchen ab sofort für die Geschäftsstelle Berlin eine Projektleitung (100%) im Bereich Antiras- sismus. Die Stelle ist bis Ende 2021 befristet.

Ziel des Projekts ist es, bundesweit Migrant*innenorganisationen im Umgang mit Rassismus zu stärken, an verschiedenen Standorten einen Dialog über Themen der Einwanderungsgesellschaft anzustoßen sowie die Vernetzungsarbeit mit anderen von Rassismus betroffenen Organisationen voranzutreiben.

Tätigkeit

  • Vernetzungsarbeit im Bereich Rassismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit
  • Projektmanagement und -monitoring
  • Konzeption, Organisation, Durchführung und Nachbereitung von Workshops

    und Bürger*innendialogen (in Kooperation mit Migrant*innenorganisationen)

  • Zusammenarbeit mit der wissenschaftlichen Begleitung des Projekts sowie

    Projektpartner*innen und Migrant*innenorganisationen

  • Unterstützung der Gremienarbeit im Bereich Antirassismus
  • Unterstützung des Teams in der Berliner Geschäftsstelle bei der Verbandsarbeit

Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes Studium (Master/Diplom)
  • Erfahrungen im Projektmanagement
  • Erfahrungen und Sensibilität in den Themenfeldern Diversität und Rassismus
  • Einschlägige Erfahrungen mit der Organisation von Veranstaltungen, idealerweise zu (post)migrantischen Themen
  • Kenntnisse in der Arbeit mit oder in migrantischen Organisationen
  • Kenntnisse der Strukturlandschaft von Migrant*innenorganisationen und anderen Akteur*innen im Themenfeld
  • Kenntnisse in der Verwendung und Abrechnung öffentlicher Mittel
  • Selbstständige Arbeitsweise, Bereitschaft zur kollegialen Zusammenarbeit im Team sowie gute kommunikative Fähigkeiten
  • Freude daran, einen noch jungen Verband strukturell und inhaltlich mitzugestalten
  • Hohes Maß an Selbstorganisation und Zeitmanagement, Belastbarkeit und Flexibilität
  • Bereitschaft zu Dienstreisen

Wir bieten

  • Eine Vollzeitstelle (39h/Woche)
  • Vergütung angelehnt an TVöD 13
  • Die Arbeit in einer bundespolitischen Interessenvertretung
  • Vielseitige Aufgabenfelder im Bereich der politischen Verankerung und strategischen Vernetzungsarbeit rund um integrations-/migrations- /engagementpolitische Themen

 

Bewerbungen von Menschen mit Migrationsgeschichte und/oder Rassismuserfahrungen sind ausdrücklich erwünscht.

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung bis zum 23. August 2020 an: e.beloe@bv-nemo.de